Unsere Mission: Produzieren eines 100% nachhaltigen Produktes, keine unnötige Belastung der Umwelt  (C2C zertifizierung), das Unternehmen nutzen, um die Gesellschaft zu bilden und  konkrete  Lösungsansätze gegen die Umweltzerstörung zu  implementieren.
Unsere Mission: Produzieren eines 100% nachhaltigen Produktes, keine unnötige Belastung der Umwelt (C2C zertifizierung), das Unternehmen nutzen, um die Gesellschaft zu bilden und konkrete Lösungsansätze gegen die Umweltzerstörung zu implementieren.

Aktuelle Problematik

Plastik ist günstig, haltbar, leicht und formbar. Dies führt zu einer praktisch grenzenlosen Anzahl an Verwendungsmöglichkeiten. Gleichzeitig jedoch werden die Nachteile, die durch unseren achtlosen Umgang mit Plastik entstehen, mehr und mehr sichtbar. Die Nutzung von Plastikprodukten, wie z.B. Frischhalte- oder Aluminiumfolie, dessen Nutzungsdauer meist nicht mehr als wenige Stunden dauert, ist besonders problematisch, da sehr große Mengen an Müll anfallen. Dieses Plastik zerfällt früher oder später zu Mikroplastik.

Während die Belastung der Umwelt durch großen Kunststoffmüll offensichtlich ist, rückt Mikroplastik und die damit verbundenen Auswirkungen auf Mensch und Umwelt zunehmend in das mediale und gesellschaftliche Interesse. Die weniger als 5mm großen Kunststoffpartikel wurden nicht nur in unseren Ozeanen, Binnengewässern und ihren Bewohnern nachgewiesen, sondern auch in der Luft, in Lebensmitteln und Getränken, in der Antarktis und sogar im menschlichen Organismus. 

Unser Lösungsansatz:

Gaia Wrap - die nachhaltige Frischhaltefolie

Gaia Wrap ist eine praktische Lösung, um den Plastikmüll von Produkten kurzer Nutzungsdauer einzudämmen und den Plastikkonsum generell zu verringern. Sei es die Frischhaltefolie aus Plastik, die Aluminiumfolie oder auch die Plastik-Brotdose. Plastik gibt stetig Mikropartikel durch dessen Abnutzung ab und gelangt, durch den Zerfall zu Mikroplastik, in den Kreislauf der Natur. 

Mit Gaia Wraps werden all diese Artikel überflüssig. Durch seine lange Haltbarkeit und die nachhaltige Produktion ist Gaia ein Türöffner zu einem nachhaltigen Bewusstsein!

 

So einfach geht's

1.  Lege Gaia auf eine Schale oder um das Objekt deiner Wahl

2.  Nutze die Wärme deiner Hände und Gaia schmiegt sich um den Inhalt.

3.  Löse deine Hände, fertig.

4.  Nach Benutzung kannst du Gaia mit kaltem Wasser abspülen und es wieder und wieder verwenden. 

 

Bitte beachten

Gaia Wrap nicht mit heißem Wasser reinigen! - Kein rohes Fleisch oder Fisch einpacken -Vermeide es, Gaia Hitze oder direkter Sonne auszusetzen. Der Umgang und die Pflege des Produkts bestimmen seine Lebensdauer: sei achtsam und pflege Gaia nach jeder Nutzung. Lasse es trocken, bevor du es verstaust. Durch das Bienenwachs können die Hände nach der Nutzung etwas klebrig sein. 


Wie kann ich Plastik in meinem Haushalt vermeiden?

Am besten nutzt du gar kein Plastik. Da uns jedoch bewusst ist, wie schwierig es sein kann, ohne Plastik einzukaufen oder zu leben, ist hier die Regel: je weniger, desto besser! Achte beim Einkauf darauf, dein Gemüse und andere Produkte nicht in Plastik eingepackt zu kaufen. Wenn dein Supermarkt dies nicht anbietet, frage nach, oder gehe zu einem verpackungsfreien Supermarkt in deiner Nähe (eine Liste findest du hier: http://bit.ly/2DTngIR). Der Konsument kann das Verhalten des Anbieters maßgeblich mitbestimmen - denn es gilt auch hier: Die Nachfrage bestimmt das Angebot. 


Recycling / Entsorgung

Versuche durch gute Pflege die Lebensdauer deines Gaia Wraps so lange wie möglich zu erhalten. Bei Rissen im Tuch lege dein Gaia Wrap bei ca. 100°C auf ein wachs-dichtes Papier und es wird wieder zusammenschmelzen. Nach Ablauf seiner Lebensdauer kannst du Gaia auf dem Familienkompost entsorgen, oder du schickst es ganz einfach an uns zurück.